Intensivkurs „Aqida Tahawiyya“ – Islamische Glaubenslehre

BiamiAllah al-Rahman al-Rahim Es ist eine Pflicht für jeden Muslim sich eingehend mit der Glaubenslehre zu befassen, und mit Hinsicht auf die Forderungen unserer Zeit und unserer Gesellschaft ist dies heute umso dringender. Die beste Einführing in das Thema bietet uns die „‚Aqida Tahawiyya„, einer der wichtigesten Texte der sunnitischen Glaubenslehre, und auch einer der frühesten. Er wird dem grossen Gelehrten Imam Abu Hanifa zugeschrieben, der um die 100 Jahre nach dem Profeten Muhammad (s) lebte, und gilt bis heute als solide Grundlage für den muslimischen Glauben. Liebe Schwestern, Lasst uns mit Sheikha Umm Ayman unseren Glauben festigen und zusammen … Fortsetzung…

Sh. Muhammad al-Yaqoubi: Munajat

Bittgebete an Allah

– wie man demütig bittet

von Shaykh Muhammad Al-Yaqoubi

O mein Herr! Ich suche Zuflucht bei Dir, davor zu erfragen, was Dir gebührt, damit ich nicht ungehorsam werde.
O mein Herr! Schütze mich davor, Dich um etwas zu bitten, was Du nicht zugelassen hast, damit ich nicht meine Grenzen überschreite.
O mein Herr! Schütze mich davor, Dich in einem solchen Zustand, der Dir nicht gefällt, anzurufen, damit Du mich nicht zurückweist.
O mein Herr! Schütze mich davor, Dich in einer Zeit zu bitten, in der Du es nicht erlaubst, damit ich nicht abgewiesen werde.
O mein Herr! Schütze mich davor, Dich um Dinge zu bitten, die Du nicht für mich vorgesehen hast.
O mein Herr! Schütze mich davor, um Dinge zu bitten, die Du für andere vorgesehen hast.
O mein Herr! Schütze mich davor, um Dinge zu bitten, die schon vor Ewigkeit von Dir bestimmt worden sind und so verlaufen werden wie von Dir beschlossen, unabhängig von meinen Handlungen. Und falls ich Dich dennoch bitte, dann aus Gehorsam zu Dir und um Dich demütig anzuflehen; weder um mich aufzulehnen oder Initiative zu ergreifen, noch um etwas zu beschleunigen oder überhaupt zu Stande zu bringen.

O mein Herr! Ich bitte Dich nur, um meine Unfähigkeit zu zeigen und mich selbst an meine mangelhafte Natur zu erinnern; denn Du, mein Herr, liebst den Diener, der beim Bitten Demut und Bedürftigkeit zeigt, aber du liebst nicht den Diener, der sich selbst genügt und eigenwillig ist.

O mein Herr! Ich bitte Dich im Wissen darum, dass Du mein Bitten vorausbestimmt hast, sowie Dein Geben. Fortsetzung…

Dalail al-Khayrat | Imam al-Jazuli

Von Marokko bis Indonesien bekannt und geschätzt ist das klassische Werk „Dala’il Al-Khairat“, eine Sammlung von Segenswünschen, Fürbitten und Gebeten für den Propheten, die auch eine Beschreibung seiner Grabstätte und eine Auflistung seiner Namen enthält. Das Buch zählt zu den am häufigsten kopierten und gelesenen arabischen Schriften religiösen Inhalts. In gereimter Prosa hat der aus Marokko stammende Imam Al-Jazuli (+1465) den Text verfasst. Hier liegt er als kalligraphisch bemerkenswerte Handschrift in der Schriftart Maghrebi mit bunten Farben ornamental koloriert vor. Das „Dala’il Al-Khairat“ wird von vielen Muslimen täglich rezitiert und traditionell vor allem an Veranstaltungen zum Maulid, dem Geburtstag des Propheten, in Nordafrika von Marokko bis Ägypten gesprochen und gesungen. Koranlesungen, gemeinsame Gebete und Lehrvorträge über die Geburt und das Leben des Propheten bereichern den Verlauf des Festes.

PDF: Dalail al-Khayrat mit Erläuteing von Imam al-Sharnubi (arabisch)

Maghribi Lesung:
Lesung von Ishaq Danis:

Teil 1. Teil 2. Teil 3. Teil 4. Teil 5. Teil 6. Teil 7. Teil 8.

Geschichte der Entstehung des „Dalail al-Khayrat“

Der Imam Muhammad bin Suleyman al-Jazuli (qs) hatte zehntausende von Schülern. Einer seiner berühmtesten Überlieferung ist diese Geschichte : Eines Tages stand Imam al-Jazuli (qs) vor einem Brunnen um Wasser zu schöpfen. Doch es gab kein Seil und kein Eimer um das Wasser aus dem Brunnen heraus schöpfen zu können. Ein Mädchen bemerkte seine Situation aus einem höheren Platz (vermutlich Hügel) und sagte : “Wer bist du und warum bist du so erstaunt ?“ Imam al-Jazuli (qs) antwortete mit der Hoffnung, dass das Mädchen ihm helfen könnte. Das Mädchen sagte : „Die Menschen kennen dich als jemanden mit sehr viel … Fortsetzung…

Hadithe über die Vorzüge des Salawat aus „Dala’il Al-Khairat“

Auszug aus dem einleitenden Kapitel der „Dala’il Al-Khairat“ – Segenswünsche und Friedensgrüße auf den Gesandten Allahs Von Imam Muhammad Al-Jazuli „Allah und Seine Engel segnen den Propheten. O ihr, die ihr glaubt! Sprecht den Segenswunsch für ihn und begrüßt ihn mit dem Friedensgruß.“ (Al-Ahzab, 56) Es wurde überliefert, dass der Gesandte Allahs, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, eines Tages herauskam und Freude auf seinem Gesicht zu sehen war. Er sagte: „Dschibril [der Engel Gabriel], Friede sei mit ihn, kam zu mir und sagte: ‘O Muhammad, keiner von deiner Gemeinschaft segnet dich, ohne dass ich ihn nicht zehn … Fortsetzung…

Imam Tahawi: ‚Aqida von Ahl al-Sunnah

Imam Abu Ja‘far al-Tahawi: Die Glaubenslehre des Imam Tahawi (Al-Shamail al-Muhammadyya) Ins Deutsche über­tra­gen von Abd al-Hafidh Wentzel mit vollständigem arabischem Text 48 Seiten, ca. 14 x 21,5 cm, Preis 4,50 € Bestellung: sales@warda.info PDF: Al-Tahawiyya: Einleitung Die Bedeutung der Aqida Tahawiyya Man kann sagen dass Imam Abu Ja’far al-Tahawi (239-321) die Glaubensgrundsätze nach dem Verständnis der Ash’ariten als auch der Maturiden repräsentiert. Ganz besonders die der Letzteren, da er ebenfalls der Hanafitischen Rechtsschule folgte. Wir haben daher beschlossen den kompletten übersetzten Text seiner Zusammenfassung der islamischen Doktrin, allgemein bekannt als ‚Aqidah Tahawiyyah, einzubeziehen. Dieser Text, eine Darlegung der Glaubenslehre … Fortsetzung…

Tirmidhi: Al-Shamail – So war der Prophet

Imam Abu ‚Isa Muhammad b. Isa al-Tirmidhi: Al-Shamail – So war der Prophet (Al-Shamail al-Muhammadyya) Ins Deutsche über­tra­gen von Abd al-Hafidh Wentzel 312 Seiten Bestellung: sales@warda.info Eine vollständige deutsche Übersetzung von Imam al-Tirmidhis Al-Schama’il al-Muhammadiyya, der historisch frühesten speziell der Person des Propheten Muhammad – Segen und Friede Allahs seien auf ihm – gewidmeten Hadith-Sammlung, bestehend aus über 400 Berichten, mit Erklärungen namhafter Kommentatoren in über 450 Anmerkungen. Paperback, 312 Seiten, 15 x 23 cm, Preis 22,50 € PDF: Al-Shamail: Inhaltsverzeichnis und Textprobe Fortsetzung…

Ibn Ata Allah’s Begegnung mit Ibn Taymiyyah

Folgende historisiche Debatte zwischen Ibn Ata Allah al Iskandariyy & Ibn Tayymiyyah fand in Cairo statt, und ins in vielfältigen zuverlässigen Quellen widergegeben. Aus Usul al Wusul von Muhammad Zaki Ibrahim, Ibn Kathir, Ibn al Athir und anderen Autoren von Biographien wurde uns diese authentische historische Debatte überliefert. Es vermittelt einen Eindruck über die Ethik in der Debatte zwischen Gelehrten. Es dokumentiert die Kontroverse zwischen einer wichtigen Persönlichkeit des Tasawwuf Shaykh Ahmad Ibn Ata’ Allah al-Iskandari und einer ebenso wichtigen muslimischen Persönlichkeit Shaykh Ahmad Ibn `Abd al-Halim Ibn Taymiyya während der mamlukischen Ära in Ägypten unter der Herrschaft des Sultan … Fortsetzung…

Qadi Iyad: Al-Schifa

Al-Schifa: Die Heilung durch Bestimmung der Rechte des Auserwählten (Al-Schifa bi-Tarif Huquq al-Mustafa) Ins Deutsche über­tra­gen von Abd al-Hafidh Wentzel 864 Seiten Bestellung: sales@warda.info Unter den Tausenden von Büch­ern über den ehrwürdi­gen Propheten Mu?am­mad (Allah segne ihn und schenke ihm Frieden) nimmt das hier erst­mals in deutscher Über­set­zung präsen­tierte al-Schifa bi al-Ta’rif ?uquq al-Mustafa ? [Die Heilung durch Bes­tim­mung der Rechte des Auser­wählten (Allah segne ihn und schenke ihm Frieden)] des beg­nade­ten andalu­sis­chen Meis­ters Qadi ‚Iyad (1083-1149 n. Chr.) zweifel­los eine ganz beson­dere Stel­lung ein. So lautet ein geflügeltes Wort unter den Gelehrten: „Gar viele kamen mit den ver­schieden­sten Arzneien, … Fortsetzung…

Hadith über die Wissenssuche

Hadith Nr. 36 aus Imam al-Nawawis „Vierzig Hadithe„ Von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, vom Propheten, salla Allah u alihi wa sallam, der gesagt hat: Wer einem Gläubigen eine Sorge von den Sorgen dieser Welt nimmt, dem wird Allah eine Sorge von den Sorgen des Tages der Auferstehung nehmen. Wer es einem Menschen in Bedrängnis erleichtert, dem wird es Allah in dieser Welt und im Jenseits erleichtern. Wer einen Moslim schützt, den wird Allah schützen, in dieser Welt und im Jenseits. Allah ist dem Knecht Beistand, so, wie der Knecht seinem Bruder Beistand ist. Wer einen Weg entlangzieht, auf … Fortsetzung…